Karriere

Häfner als Arbeitgeber

Wer bei Häfner anfängt, bleibt. Jedenfalls sehen das die Meisten unserer 160 Mitarbeiter so. Das hat seine guten Gründe. Etwa ein Viertel unserer Mitarbeiter hat als Auszubildende/r bei uns begonnen. Schon früh dürfen die Auszubildenden gemäß ihres Ausbildungsstandes Verantwortung übernehmen. Wenn sie dann nach der Prüfung ein paar Jahre bei uns gewesen sind und sich weiter entwickeln möchten, unterstützen wir sie.

Die ständige Weiterbildung unserer Mitarbeiter ist in unserem Haus Programm. Wir ermitteln mit unseren Mitarbeitern gemeinsam den individuellen Fort- oder Weiterbildungsbedarf. Immer wieder entdecken unsere Mitarbeiter auch unabhängig von diesem Prozess Möglichkeiten zur Weiterbildung. Darüber wird bei Häfner schnell und mit Blick auf die Bedürfnisse des Mitarbeiters entschieden. Wir sind ein familiengeführtes, mittelständisches Unternehmen mit einer flachen Hierarchie. Ideen unserer Mitarbeiter finden schnelle Wege zur Entscheidung. Über aktuelle Entwicklungen im Unternehmen informieren wir unsere Mitarbeiter zeitnah und umfassend. Häfner achtet auf die Gesundheit seiner Mitarbeiter. Wir bieten ihnen in Zusammenarbeit mit der Krankenkasse Gesundheitskurse an, beispielsweise zur Rückenschulung und zur Raucherentwöhnung. Außerdem nehmen wir regelmäßig an Firmenläufen teil. Sollten unsere Mitarbeiter einmal krank sein, beraten wir auf Wunsch mit ihnen gemeinsam, wie sie schnell wieder in den Arbeitsprozess integriert werden können. Natürlich achten wir als Arbeitgeber sehr auf die Arbeitssicherheit.

Im Durchschnitt gehören unsere Mitarbeit über 12 Jahre dem Unternehmen an. Das ist Teil unseres Erfolges als Europas führender Hersteller von Kunststoffspulen. Viele Gründe also, um bei Häfner anzufangen - und zu bleiben.

Offene Stellen

Als innovatives Unternehmen sind wir immer auf der Suche nach qualifiziertem Fachpersonal. Wir schaffen Perspektiven und bieten interessante und abwechslungsreife Arbeitsplätze an. Um unser Unternehmen weiter auf dem Erfolgskurs zu halten, suchen wir jederzeit weitere engagierte Mitarbeiter in allen Bereichen. Sie sind motiviert und fachlich versiert, dann bewerben Sie sich auf die folgende Stelle/n, sowie gern initiativ.

Wir freuen wir uns auf Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen mit einem Anschreiben, Lebenslauf und relevanten Zeugnissen sowie Ihrem möglichen Eintrittsdatum. Ihre Bewerbung können Sie uns über unser Bewerbungsformular direkt über die unten stehenden Stellenanzeigen zukommen lassen.

Ausbildung in fünf Berufen

Werden Sie Auszubildender bei Häfner. Hier sind Sie nah an der Praxis. Beginnen Sie ihre Ausbildung bei Europas führendem Hersteller von Kunststoffspulen. Hochmoderne Maschinen, intensive und praxisnahe Ausbildung, internationale Kontakte, all das erwartet Sie bei Häfner.

In nahezu allen Industriezweigen finden unsere Produkte Anwendungen. Auf Häfner-Spulen wird Glasseide gewickelt, ebenso feinste Drähte, Kabel oder Kunststofffäden. Mit einem Ausbildungsplatz bei Häfner in Leopoldshöhe wirken Sie mit diesen interessanten und zukunftweisenden Berufen an einer großen Herausforderung mit.

Unsere Auszubildenden nehmen in jedem Jahr an dem Wettbewerb der Energiescouts teil. Sie suchen dabei nach Möglichkeiten, im Betrieb Energie einzusparen. Gerade Sie als Auszubildender sind hier mit Ihrem neuen und frischen Blick gefragt. 

Weitere Informationen zu den einzelnen Ausbildungsberufen, sowie unser Bewerbungsformular finden Sie direkt in den unten stehenden Links .
Wir freuen uns auf Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen mit einem Anschreiben, Lebenslauf und aktuellen Zeugnissen.

Was macht ein Werkzeugmechaniker / Verfahrensmechaniker (m/w/d)?

Im Rahmen des Projektes „Lippe - von A bis Zubi“ der IHK haben zwei unserer Auszubildenden ihre Ausbildungsberufe Werkzeugmechaniker und Verfahrensmechaniker (m/w/d) für Kunststoff- und Kautschuktechnik vorgestellt.

Wir sind Zertifiziert

Unser Qualitätsmanagementsystem ist bereits seit 1997 nach DIN EN ISO 9001 zertifiziert, unser Umweltmanagementsystem nach DIN EN ISO 14001 seit 1999. Im Oktober 2012 wurde erstmals unser Energiemanagementsystem nach DIN EN ISO 50001 zertifiziert.