03 Spulen mit zylindrischem Kern DIN EN 60264-2-1

Leichtere Spulen für den Export, schwerere Spulen für feine Drähte und Spulen mit Mittenrohr nach DIN EN 60264-2-1.

UNTERSCHIEDE

Die leichteren Spulen können vorteilhaft im Export eingesetzt werden. Die schwereren Spulen sind für feinere Drähte und zum Ziehen und Versand von blanken Drähten gedacht. Sie sind auch mit anderen Bohrungsdurchmessern lieferbar. Siehe Prospekt Nr. 4.

ACHTUNG

Die Spulen Ø 125-710 mm werden bevorzugt auf Paletten unter Schrumpfhaube geliefert. Sämtliche Typen können auch in stabilen Wellpappkartons verpackt werden. Auf Wunsch liefern wir auch Kartons auf Paletten unter Schrumpfhaube. Containerversand (20 feet bzw. 40 feet). Versand im Container nach Übersee ist möglich. Versandmenge bitte erfragen. Auch in Kombinationsmengen.

SONDERWÜNSCHE

Einige Typen können auch mit anderen Nabenbohrungen (siehe Sonderprospekt) geliefert werden oder auch mit speziellen Ausrüstungen, z. B. zusätzlichen Bohrungen oder einem Schlitz im Kern zur Einführung des Draht- oder Bandanfanges. Soweit hierzu nicht in anderen Prospekten von uns Einzelheiten angegeben sind, erbitten wir Ihre Anfrage. Fast alle Typen können wir ab einer Mindestmenge mit Ihrem Firmenzeichen ausrüsten.

TOLERANZEN

Bei allen angegebenen Maßen, Gewichten und Belastungen handelt es sich um Richtwerte; branchenübliche Toleranzen und Abweichungen bleiben vorbehalten.

Material

Die möglichen Materialien der Spulen sind angegeben. Es bedeutet:
PS = hochschlagfestes Polystyrol
ABS = Acrylnitril-Butadien-Styrol
PA6 = Polyamid
TSG = Material mit Schaumstruktur.
Nähere Angaben können Sie unseren Werkstoffblättern entnehmen. Ebenso die lieferbaren Farben. Standardfarbe für PS ist grün. Für PA und ABS ist die Standardfarbe anthrazit. Weitere Materialien auf Anfrage.

Bezeichnung Flansch Ø Kern Ø Zentral-Bohrung Ø Breite Wickelbreite Flanschdicke Wickel-
volumen
Z.-bohrungs Ø
kegeliger Teil
Mitnahme-
einrichtung
Mitnahme-
distance
d1 [mm] d2 [mm] d3 [mm] L1 [mm] L2 [mm] S [mm] V [cm³] d4 [mm] d5 [mm] E1 [mm]
Spule K 40 40 25 11 50 37,5 6 29 15
Spule K 50 50 32 11 50 38 6 44 15
Spule K 63 63 40 11 63 49 7 91 15
Spule K 80 80 50 16 80 64 8 196 24 2x7 20
Spule 100-E 100 63 16 100 80 10 379 24 2x7 20
Spule K 100 100 63 16 100 80 10 379 24 2x7 20
Spule 125-E 125 80 16 125 100 12,5 725 24 2x7 20
Spule K 125 125 80 16 125 100 12,5 725 24 2x7 20
Spule 160 S 160 100 16 - 22 160 128 16 1.568 34 2x13 32
Spule 160-E 160 100 16 - 22 160 128 16 1.568 34 2x13 32
Spule K 160 160 100 16 - 22 160 128 16 1.568 34 2x13 32
Spule K 160-R 160 100 22,2 160 128 16 1.568
Spule 200 E 200 125 16 - 22 200 160 20 3.063 34 2x13 32
Spule 200 S 200 125 22 200 160 20 3.063 34 2x13 32
Spule K 200 200 125 16 - 22 200 160 20 3.063 34 2x13 32
Spule K 200-R 200 125 22,2 200 160 20 3.063
Spule SP 200 200 125 22 200 160 20 3.063 34 2x13 32
Spule 250 E 250 160 16 - 22 200 160 20 4.637 34 2x13 32
Spule 250/36 E 250 160 30 - 36 200 160 20 4.637
Spule DWF 250 250 160 16 - 22 200 160 20 4.637 34 2x13 32
Spule K 250 250 160 16 - 22 200 160 20 4.637 34 2x13 32
Spule KN 250-R 250 160 22,2 200 160 20 4.637
Spule SP 250 250 160 22 200 160 20 4.637 34 2x13 32
Spule DWF 355 355 224 36 200 160 20 9.531
Spule K 355 355 224 36 200 160 20 9.531
Spule DWF 500 500 315 36 250 180 35 21.315
Spule K 500 500 315 36 250 180 35 21.315
Spule VM 710/51-250 710 500 51 250 180 35 35.922

Technische Zeichnung

    Wir sind Zertifiziert

    Unser Qualitätsmanagementsystem ist bereits seit 1997 nach DIN EN ISO 9001 zertifiziert, unser Umweltmanagementsystem nach DIN EN ISO 14001 seit 1999. Im Oktober 2012 wurde erstmals unser Energiemanagementsystem nach DIN EN ISO 50001 zertifiziert.